Was ist Upset Forging?

- Mar 23, 2020-

Ein Steuerwerkzeug oder Stößel ist senkrecht zur Querschnittsendfläche einer Stange oder Stange positioniert, die in einer Matrize festgehalten wird. Bei Druckbeaufschlagung wird die Länge der Stange verringert und der Durchmesser vergrößert (verärgert). Dieses Herstellungsverfahren wird in großem Umfang bei der Herstellung von Verbindungselementen zur Herstellung von Schraubenköpfen, Schraubenköpfen usw. verwendet.

Horizontales Schmieden

Diagramm zur Veranschaulichung von 'Upset Forging' - siehe Artikel Urheberrechtlich geschütztes Bildsymbol Diagramm zur Veranschaulichung von 'Upset Forging' - siehe Artikel Urheberrechtlich geschütztes Bildsymbol

Horizontale Schmiedemaschinen vergrößern die Querschnittsfläche eines Teils der Stange. Schmiedeteile werden hergestellt, während sie noch an den Enden des Stangenmaterials befestigt sind. Die Länge der Stange, die geleitet oder verärgert werden soll, wird unabhängig von der Maschine erwärmt. Die Stange wird ergriffen und durch die bewegliche Matrize in Form gebracht.

Diagramm zur Veranschaulichung von 'Upset Forging' - siehe Artikel Urheberrechtlich geschütztes Bildsymbol Diagramm zur Veranschaulichung von 'Upset Forging' - siehe Artikel Urheberrechtlich geschütztes Bildsymbol Diagramm zur Veranschaulichung von 'Upset Forging' - siehe Artikel Urheberrechtlich geschütztes Bildsymbol Diagramme zur Veranschaulichung von 'Upset Forging' - siehe Artikel Urheberrechtlich geschütztes Bildsymbol

Elektrostörung

Durch Elektrostörer können große Mengen Metall gesammelt werden. Das Werkstück (c) wird zwischen die Elektroden (b) geklemmt und gegen die Ambosselektrode (a) gedrückt. Ein elektrischer Strom wird durch das Ende des Balkens geleitet und durch Widerstandserwärmung zwischen den Elektroden erwärmt. Während des Betriebs drückt der Hydraulikzylinder die Stange durch die Elektroden, wodurch sie gestört wird.

Diagramme zur Veranschaulichung von 'Upset Forging' - siehe Artikel Urheberrechtlich geschütztes Bildsymbol