Was ist der Prozess des Schmiedens?

- Feb 18, 2021-

Schmiedewerk benötigt vor dem Schmieden einen Satz von Schmiedeschema oder -prozess und verwendet dann diesen Prozess, um die erforderlichen Schmiedeprozesse zu schmieden. Die spezifische Vorbereitung umfasst Rohstoffauswahl, Materialberechnung, Ausblenden, Erhitzen, Verformungskraftberechnung, Geräteauswahl und Formenbau. Darüber hinaus sollten Schmierverfahren und Schmiermittel vor dem Schmieden ausgewählt werden.

 

Schmiedematerialien decken ein breites Spektrum ab, einschließlich verschiedener Stahl- und Superlegierungssorten sowie NE-Metalle wie Aluminium, Magnesium, Titan, Kupfer usw. Wie wir alle wissen, hängt die Qualität der Produkte oft eng mit der Qualität der Rohstoffe zusammen, so dass sie für Schmiedearbeiter über das notwendige Materialwissen verfügen und gut darin sein müssen, das am besten geeignete Material entsprechend den Prozessanforderungen auszuwählen. Als Nächstes erfahren wir mehr über die folgenden spezifischen Schritte des Schmiedeprozesses in der Schmiedefabrik.


Materialberechnung und Ausblendung ist eine der wichtigen Links, um die Materialnutzung zu verbessern und die Leerveredelung zu realisieren. Zu viel Material verursacht nicht nur Abfall, sondern verschlimmert auch den Verschleiß und den Energieverbrauch. Es wird die Schwierigkeit der Prozessanpassung erhöhen und den Ausschusssatz erhöhen, wenn keine Zulage übrig bleibt. Darüber hinaus wirkt sich die Qualität der Ausblendungsendfläche auch auf den Prozess und die Schmiedequalität aus. Der Zweck der

 

Die Erwärmung soll die Verformungskraft des Schmiedens reduzieren und die Metallplastizität verbessern. Aber das Heizen bringt auch eine Reihe von Problemen mit sich, wie Oxidation, Dekarbonisierung, Überhitzung und Überverbrennung. Die genaue Kontrolle der Anfangs- und Endfälertemperaturen hat großen Einfluss auf die Mikrostruktur und die Eigenschaften der Produkte.

 

Flammenofenheizung hat die Vorteile von niedrigen Kosten und starke Anwendbarkeit, aber die Heizzeit ist lang, einfach zu oxidation und Dekarbonisierung zu produzieren, und die Arbeitsbedingungen müssen auch verbessert werden. Elektrische Induktionsheizung hat die Vorteile einer schnellen Erwärmung und weniger Oxidation, aber sie hat eine schlechte Anpassungsfähigkeit an die Veränderungen der Produktform, Größe und Material.

 

Schmieden wird unter einwirkender äußerer Gewalt hergestellt. Daher ist die korrekte Berechnung der Verformungskraft die Grundlage für die Auswahl der Ausrüstung und die Kontrolle der Matrize. Die Spannungs-Dehnungsanalyse des verformten Körpers ist auch für die Optimierung des Prozesses und die Steuerung der Mikrostruktur und der Eigenschaften von Schmiedeteilen unverzichtbar.

 

Die Wichtigstenanalysemethoden der Verformungskraft sind: Obwohl die Hauptspannungsmethode nicht sehr streng ist, ist sie relativ einfach und intuitiv und kann den Gesamtdruck und die Spannungsverteilung auf der Kontaktfläche zwischen Werkstück und Werkzeug berechnen; die Gleitlinienmethode ist streng für das Ebenendehnungsproblem, Für die lokale Verformung von Schmiedeteilen ist die Spannungsverteilung intuitiver, aber der Anwendungsbereich ist eng; die obere Grenzmethode kann eine überschätzte Last ergeben, und das obere gebundene Element kann auch die Formänderung des Werkstücks während der Verformung vorhersagen; Die Finite-Elemente-Methode kann nicht nur die externe Last- und Formänderung des Werkstücks geben, sondern auch die interne Beanspruchung und Dehnungsverteilung, der Nachteil ist, dass es mehr Computerzeit benötigt, insbesondere nach der elastisch-plastischen Theorie Bei der Lösung der Finite-Elemente-Methode braucht es eine große Computerkapazität und eine lange Zeit. In jüngster Zeit besteht die Tendenz, gemeinsame Methoden zur Analyse von Problemen zu verwenden, wie z. B. die Methode der Obergrenze für die groben Berechnung und die Finite-Elemente-Methode für die detaillierte Berechnung in Schlüsselteilen. Beispielsweise wird die Methode der Obergrenze für die groben Berechnungen und die Finite-Elemente-Methode für die detaillierte Berechnung in Schlüsselteilen verwendet.


Die Reduzierung der Reibung kann nicht nur Energie sparen, sondern auch das Leben verbessern. Da die Verformung gleichmäßiger ist, ist es hilfreich, die Mikrostruktur und die Eigenschaften von Schmiedeprodukten zu verbessern. Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Reduzierung der Reibung ist die Verwendung von Schmierung. Aufgrund unterschiedlicher Schmiedeverfahren und unterschiedlicher Arbeitstemperaturen unterscheiden sich auch die verwendeten Schmierstoffe. Glasschmierstoffe werden hauptsächlich zum Schmieden von Superlegierungen und Titanlegierungen verwendet. Graphit auf Wasserbasis ist ein weit verbreitetes Schmiermittel zum Warmschmieden von Stahl. Für kaltes Schmieden ist aufgrund des hohen Drucks oft eine Phosphat- oder Oxalatbehandlung vor dem Schmieden erforderlich.


Dies ist das Arbeitsverfahren, das die Schmiedefabrik im Schmiedeprozess verwenden muss. Nach diesem Arbeitsverfahren wird die Schmiedequalität sicherer.